Tierschutzverein
Altenburg und Umgebung e.V.

Ein Tier aus dem Tierheim?


Hund im TierheimViele Menschen, die gern erstmals ein Haustier (oder auch ein "Zweittier") hätten, sind sich unsicher, ob sie ein Tier aus dem Tierheim aufnehmen sollten. Deshalb möchten wir hier kurz erklären welche Möglichkeiten, aber auch welche Kosten es gibt.

Wenn Sie sich für ein Tier aus dem Tierheim interessieren, können Sie einfach im Tierheim vorbeischauen und sich ansehen, ob unter den vielen Tieren, die dort auf ein neues Zuhause warten, Ihr neuer Liebling ist. Haben Sie sich für ein Tier entschieden, wird ein Abgabevertrag aufgesetzt, für den wir eine Schutzgebühr erheben. Diese wird u.a.  abhängig von Alter, Rasse und Gesundheitszustand des Tieres festgelegt und beträgt:


Diese Schutzgebühr mag auf den ersten Blick hoch erscheinen, aber dafür sind alle Tiere die wir abgeben:


Bedenken Sie bitte auch, dass Sie mit dieser Schutzgebühr zum Erhalt des Tierheims beitragen und auch den Tieren, die Sie nicht selbst aufnehmen können, ein Leben in Würde und ohne Qualen ermöglichen. 

Der Abgabevertrag beinhaltet auch eine Rückgabemöglichkeit des Tieres innerhalb von 14 Tagen. So können Sie ohne Risiko probieren, wie das neue Tier mit Ihnen, Ihrer Familie oder vorhandenen Haustieren zurechtkommt. Sollten Sie das Tier zurückgeben wollen, erhalten Sie die Schutzgebühr in voller Höhe zurück. 

Tierfreunden, die ein besonders altes oder dauerhaft krankes Tier bei sich aufnehmen, bieten wir einen unbefristeten Pflegevertrag an. Für diesen Vertrag erhebt der Tierschutzverein keine Schutzgebühr und beteiligt sich weiterhin an bestimmten Kosten, so werden beispielweise Tierarzt- und Medikamentenkosten durch den Verein getragen.